SEK nimmt Randalierer in Bad Boll fest – Waldarbeiter in Dettingen unter Teck schwer verletzt


Ein randalierender 38-Jähriger soll seine Nachbarn in Bad Boll im Kreis Göppingen am Samstagabend zunächst bedroht und dann ein Feuer in dem Mehrfamilienhaus gelegt haben. Auch die eintreffenden Polizeibeamten wurden bedroht, anschließend flogen Möbel aus dem ersten Stock. Nach der Branddrohung wurde das Haus evakuiert, wenig später stand das Dach in Flammen. Ein Sondereinsatzkommando konnte den Mann schließlich überwältigen. Ihm werden schwere Brandstiftung und Bedrohung vorgeworfen.

Ein 64-Jähriger ist in Dettingen unter Teck im Kreis Esslingen von einem umfallenden Baum getroffen und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Samstagvormittag zusammen mit einem 19-Jährigen mit Waldarbeiten beschäftigt. Den Angaben nach hatte der Mann dabei den Stamm eines Baums durchtrennt, der sich allerdings zunächst in anderen Bäumen verfing. Der 64-Jährige habe dann zu spät bemerkt, dass der Baum schließlich umfiel. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verified by MonsterInsights