25-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall – Verfolgungsfahrt in Rottweil – Fünf Verletzte bei Unfall in Stuttgart


Ein auf der Straße liegender 25-Jähriger ist in Ravensburg von einem Auto erfasst worden und gestorben. Der Mann wurde am frühen Samstagmorgen kurz nach einer Kurve von dem Wagen angefahren, wie ein Polizeisprecher sagte. Weshalb der Mann auf der Straße lag, sowie weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Ein Gutachter wurde zu den Ermittlungen hinzugezogen. Einen Suizid schließen die Ermittler vorerst aus.

Ein Streifenwagen ist bei einer Verfolgungsfahrt in Rottweil gegen eine Kirchenmauer geprallt, ein 26 jähriger Beamter und seine 23 Jahre alte Kollegin sind dabei leicht verletzt worden. Zuvor sei ein bislang unbekannter Autofahrer am Samstagmorgen vor einer Polizeikontrolle geflüchtet, teilte die Polizei mit. In einer Engstelle fuhr das Polizeiauto den Angaben zufolge gegen die Mauer. Der unbekannte Autofahrer hatte seine Fahrt fortgesetzt.

Bei einem Verkehrsunfall in Stuttgart-Vaihingen sind am Freitagnachmittag fünf Menschen verletzt worden, unter ihnen zwei Kinder im Alter von drei und sechs Jahren. Nach Angaben der Polizei hatte ein 50 jähriger Autofahrer am Steuer einen medizinischen Notfall erlitten und war zunächst mit einer Radfahrerin und anschließend mit einem weiteren Pkw kollidiert. Das Fahrzeug des 50-Jährigen kam schließlich an einer Hauswand zum Stehen. Die Mutter und ihre Kinder im zweiten Auto wurden leicht verletzt, die 69 Jährige Radfahrerin erlitt schwere Verletzungen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verified by MonsterInsights