Selenskyj tauscht Militärführung – Deutschland will Wasserstoff aus Algerien – Vulkanausbruch auf Island


Der ukrainische Präsident Selenskyj hat den Oberbefehlshaber der ukrainischen Streitkräfte, Saluschnyi, mit sofortiger Wirkung entlassen. Das bestätigte der Verteidigungsminister der Ukraine, Umjerow, am Donnerstagabend in Sozialen Medien. Laut Nachrichtenagentur Reuters ernannte Selenskyj den bisherigen Heeres-Befehlshaber Syrskyj zum Nachfolger Saluschnyis. Der ukrainische Präsident begründete den Personalwechsel mit der Notwendigkeit einer Erneuerung der Streitkräfte.

Unterdessen haben Demokraten und Republikaner im US-Senat beschlossen, über einen Gesetzentwurf für ein milliardenschweres Hilfespaket für die Ukraine abzustimmen. Damit ist aber nicht gesichert, dass das Hilfspaket den Kongress passieren wird. Sollte der Senat für die Finanzhilfen stimmen, müsste dieser noch durch das Repräsentantenhaus. Dort haben die Republikaner die Mehrheit – und ihre Ablehnung angekündigt.

Deutschland will künftig Wasserstoff aus Algerien importieren. Bundeswirtschaftsminister Habeck unterzeichnete bei einem Besuch in Algier eine entsprechende Absichtserklärung. Der Transport soll über vorhandene Erdgas-Leitungen durch das Mittelmeer und über Italien bis nach Deutschland erfolgen. Die Leitungen sollen dazu umgerüstet werden. Habeck wurde auf seiner Reise von hochrangigen Wirtschaftsvertretern aus dem Bereich erneuerbarer Energien begleitet.

Im Südwesten Islands ist erneut ein Vulkan ausgebrochen. Wie die isländische Wetterbehörde mitteilte, erreichten die Lavafontänen nordöstlich des Berges Sylingarfell eine Höhe von bis zu 80 Metern. Die Rauchwolke stieg bis auf drei Kilometer in die Höhe. Die Behörden auf Island riefen den Notstand für die betroffene Region aus. Es ist mitlerweile der sechste Vulkanausbruch auf der Insel innerhalb von zwei Jahren. Erst Mitte Januar hatte sich ein Ausbruch nahe des Ortes Grindavik ereignet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verified by MonsterInsights